NABU Feld in Düsseldorf-Flehe, In der Hött

4.000 qm in Düsseldorf-Flehe soll eine Wildblumenwiese werden

Diese Wildblumenwiese soll entstehen auf dem NABU Feld, In der Hött in Düsseldorf-Flehe
Diese Wildblumenwiese soll entstehen auf dem NABU Feld, In der Hött in Düsseldorf-Flehe

Im September 2021 pachtete der NABU Düsseldorf eine ehemals vom Gartenbau intensiv bewirtschaftete Fläche von 4.000 qm, um diese der Natur zurückzuführen. Maßnahmen zur Vorbereitung des Bodens für das geeignete Saatgut sind: Grubbern, Eggen, Hacken, Harken, Entfernen von Brombeeren, Disteln, Löwenzahn und anderen Ackerkräutern, Entsorgen von Plastikteilen und sonstige Arbeiten. Dafür sind viele fleißige Hände nötig.  Das Projekt „Fleher Feld“ wird vom Insektenschutzfonds des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) gefördert.

 

Möchten Sie durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit zum Gelingen dieses Projektes beitragen um eine Wildblumenwiese erblühen zu lassen? Sie soll Insekten Nahrung und Nistmöglichkeiten sowie Vögeln in den gepflanzten Wildsträuchern Brutstätten biete? Melden Sie sich gerne bei uns.

 

Lage des Fleher Felds: Von der Fleher Str. aus liegt das NABU Feld in der Straße „In der Hött“, zwischen den Hausnummern 242 und 244.

 

Regelmäßige Pflegeaktionen auf dem Fleher Feld finden jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 9h - 13h statt. 

 

Kontakt:

Brigtte Steinke

Tel. 0211 349 736

wildblumenwiese@nabu-duesseldorf.de

Lageplan


Einsaat auf dem Fleher Feld am 19.10.2022

Alle Samen und der Maisschrot werden in den Kasten geschüttet.

Im Kasten werden die Bestandteile per Hand gemischt.

Durch Wiegen und Einstellen wird genau festgelegt, wieviel Saatgut durch die Saat-Röhren laufen darf.


Vorsichtshalber wird ein Probelauf „auf dem Trockenen“ gemacht.

Die Maschinen werden in Position gebracht; der Nachbar schaut, was da vor sich geht.

Und los geht es.


Das Saatgut-Gemisch läuft in der vorher eingestellten Menge durch die Röhren.

Das Ergebnis: Die weißen Kügelchen sind der Maischrot; die Samen sieht man wegen der Farbe nicht.

Egge und Sämaschine werden gegen die Walze ausgetauscht.


Währen der Saatgut-Kasten säuberlich mit einem Pinsel von den Samen-Resten befreit wird….

….sind die Samen auf dem Feld auch schon festgewalzt.

Nun können wir erst einmal gespannt und entspannt warten, was passiert.



Aktionen auf dem Fleher Feld von Juli bis September 2022

Download
Bericht Juli 2022 bis September 2022 - Fleher Feld
Fleher Feld_Q3 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Aktion auf dem Fleher Feld von April 2022 bis Juni 2022

Download
Bericht April 2022 bis Juni 2022 – Fleher Feld
Fleher Feld_Q2 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB

Aktion auf dem Fleher Feld von Sept. 2021 bis März 2022

Download
Bericht Sept. 2021 bis März 2022 – Fleher Feld
Fleher Feld_Q1 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 748.6 KB

Fotos/Kontakt:

Brigtte Steinke

Tel. 0211 349 736

E-Mail: wildblumenwiese@nabu-duesseldorf.de