Plakette "Schwalbenfreundliches Haus"

NABU vergibt Auszeichnungen

 

Der NABU bedankt sich bei naturfreundlichen Menschen, die gerne Schwalben in ihrer Umgebung haben und sich über Nester von Mehl- oder Rauchschwalben an ihrem Haus oder Hof freuen, mit der Plakette „Schwalbenfreundliches Haus“, die am Haus aufgehängt wird. 


Auch in diesem Jahr hat der NABU Düsseldorf wieder zwei Hauseigentümer in Vennhausen und in Volmerswerth mit der Plakette „Schwalbenfreundliches Haus“ ausgezeichnet.

 

Beide Familien freuen sich jedes Jahr auf die Rückkehr der Schwalben und zeigen uns voller Freude und Stolz die Nester unter dem Dach, berichtet der NABU.

 

Bewohnte Schwalbennester - Foto Dr. Norbert Maak
Bewohnte Schwalbennester - Foto Dr. Norbert Maak

In das Mehrfamilienhaus von Frau Wierschem in Volmerswerth dürfen nur Mieter einziehen, die sich vorab erklären, auf die Schwalben zu achten, denn - so erklärte sie uns – jemand anderes komme ihr nicht ins Haus.

 

 

Heißen Sie unsere Sommerboten willkommen!

Jahrhundertelang waren Schwalben für uns ganz selbstverständliche Mitbewohner – nicht nur in unseren Dörfern und auf Bauernhöfen, sondern auch in unseren Städten. Heute finden sie leider immer seltener geeignete Nistmöglichkeiten und auch das Nahrungsangebot wird knapp.

 

Seit 2017 wird die Aktion nicht mehr nur in einzelnen Bundesländern, sondern vom NABU-Bundesverband in ganz Deutschland ausgeführt. Es gibt jetzt eine neue bundeseinheitliche Plakette und eine persönliche Urkunde.

 

Wer bewohnte Nester von Mehl- oder Rauchschwalben an seinem Haus oder seinem Hof hat und gerne eine Plakette hätte, kann sich gerne an den NABU Düsseldorf, www.nabu-duesseldorf.de und info@nabu-duesseldorf.de wenden.

 

Helfen Sie mit, dass Schwalben wieder mehr Lebensräume finden und machen Sie Ihr Haus schwalbenfreundlich.